Zahnmedizin stärkt Immunkompetenz der Mundhöhle und kann schlimme Covid-19-Verläufe verhindern

Eine gesunde Mundhöhle wirkt als Barriere gegen alle möglichen Krankheiten und das gilt auch für Covid-19.

Es existieren mittlerweile Daten, dass in Gebieten,in denen die mangelnde Mundhygiene mehr Erkrankungen wie Karies oder Parodontitis verursacht, auch vermehrt tödliche Verläufe einer Corona Erkrankung zu verzeichnen sind.

Ein Patient ,der unter einer Parodontitis leidet, hat eine subgingivale Zahnfleischentzündung. Das bedeutet, dass er -häufig unbemerkt- eine offene Wunde von etwa 40 Quadratzentimetern im Mundraum hat. Dadurch ist das Risiko an Covid-19 zu erkranken erhöht. Ist die Mundhöhle in einem schlechten Zustand, kann dies zu einem negativen Verlauf der Erkrankung führen.

Denken Sie an Ihre Gesundheit und vereinbaren sie einen Termin bei uns.