Parodontitis Hannover Mitte

parodontitis_hannover_mitte

Die Parodontitis, die im Volksmund Parodontose genannt wird, ist eine Entzündung des Zahnfleisches und tritt in ihrer Häufigkeit immer öfter in der Gesellschaft auf. Viele Menschen, die an Parodontose erkranken, nehmen die Entzündung nicht ernst. Doch dabei kann eine chronische Entzündung des gesamten Zahnhalteapparats weit über den Mundraum hinaus langfristige Schäden anrichten. Begünstigt durch die Entzündung sind weitere Krankheiten, die vorher nicht in den Fokus gerückt waren, eine mögliche Folge und sollten beim City Zahnarzt Hannover prophylaktisch untersucht werden.

In Deutschland leiden etwa zehn Prozent der Bevölkerung an einer schweren behandlungsbedürftigen Parodontitis. Wissenschaftlern zufolge kann eine unbehandelte chronische Entzündung des Zahnhalteapparats weiterführende schwerwiegende Krankheitsbilder hervorrufen. Ein Besuch beim City Zahnarzt Hannover Mitte ist der richtige Schritt für eine gesündere Zukunft.

Erläuterung der Parodontologie

Hinter dem Begriff der Parodontologie verbirgt sich das Wissensgebiet des gesamten Zahnhalteapparates, dem sogenannten Parodont. Der zahnärztliche Bereich der Parodontologie setzt sich mit der Diagnose und Therapie, der Erkrankungen des Parodonts, auseinander. Sämtliche, den Zahnhalteapparat betreffende, Entzündungen gehen in die Parodontalerkrankungen ein. Die Parodontitis ist eine, in den Anfängen nicht leicht zu erkennende, dennoch sehr häufig auftretende, Parodontalerkrankung, die schwerwiegende Folgen haben kann.

Die Parodontitis – City Zahnarzt Hannover klärt auf

Der Begriff der Parodontitis beschreibt die bakterielle Entzündung des Parodontiums. Dabei durchläuft die Krankheit mehrere Stufen mit diversen Auswirkungen. Beginnend mit der Entzündung des Zahnfleisches, ähnlich der Gingivitis, bis hin zum Verlust des Zahnes.
Bei der Parodontose hat sich die Entzündung unter dem Zahnfleischrand ausgebreitet. Unbemerkt, in einer Zahnfleischtasche, frisst sich die Entzündung entlang der Wurzel Richtung Wurzelspitze. Die Folge ist ein Knochenabbau und somit in letzter Konsequenz, der Zahnverlust. Dies geschieht in den meisten Fällen unbemerkt von den Patienten.
Häufig beginnt der Krankheitsverlauf bei den Patienten mit der Gingivitis, eine Plaque Ablagerung am Zahnfleischrand. Das erste Anzeichen dafür ist Zahnfleischbluten beim Zähneputzen, da das Gewebe enorm empfindlich und gereizt reagiert. Im Vergleich mit anderen Zahnentzündungen lässt sich diese Art sehr gut mit einer professionellen Zahnreinigung behandeln und vermeiden. Durch den Verzicht einer geschulten Prophylaxebehandlung, explizit bei der Gingivitis, bewegt sich der Entzündungsherd weiter in die Tiefe und richtet weiteren Schaden im Mundraum an. Sie als Patient aus Hannover Mitte sollten bei einer Parodontitis umgehend eine Zahnarztpraxis aufsuchen.

Erste Merkmale

Der Krankheitsverlauf ist oft nicht äußerst schmerzvoll, daher sind erste Anzeichen ein wichtiges Indiz. Zahnfleischbluten beim Putzen aufgrund von geschwollenem, rotem und empfindlichem Zahnfleisch, können die ersten Hinweise geben. Ebenso Zahnfleischtaschen mit möglichem Austritt von Eiter, Mundgeruch sowie lockere Zähne. Taschen, die tiefer als drei Millimeter sind, sehen die Krankenkassen bereits als behandlungsbedürftig.

Die Ursache

Im Normalfall erkrankt ein gesunder und gepflegter Zahn nicht, daher ist eine der am meisten auftretenden Ursachen der Parodontitis Plaque auf den Zähnen. Nicht entfernter Plaque wird nach etwa zwei Tagen bereit kariesaktiv. Personen, die eine zuckerreiche Ernährung pflegen, neigen zu einem erhöhten Entzündungsrisiko, denn der Zahnbelag produziert Säure, die den Zahn dauerhaft schädigen kann. Eine unumgängliche Maßnahme, Plaque vorzubeugen, ist die tägliche Zahnpflege, die im besten Fall mindestens zwei Mal pro Tag ausgeübt wird. Die regelmäßige Pflege ist der Grundstein für die Zahngesundheit.

Parodontitis - Karies

Im Gegensatz zur Karies, die starke Zahnschmerzen auslöst, nimmt die Parodontitis, oft von den meisten Patienten unbemerkt, ihren Lauf. Lokal aufkommender Karies lässt sich effektiv durch eine professionelle Behandlung entfernen und behandeln. Die Parodontose hingegen, die im gesamten Parodont ausgebreitet ist, bedarf umfassenderer Maßnahmen.
Das Tückische an der Krankheit ist ihr chronischer Verlauf. Der menschliche Körper tendiert dazu, chronische Erkrankungen nicht wahrzunehmen. Für den Patienten aus Hannover Mitte heißt das in den meisten Fällen, die Infektion bildet sich unbemerkt aus und manifestiert sich. Daher ist ein Aufsuchen eines Zahnarztes bei den ersten Warnsignalen enorm wichtig, damit dieser eine professionelle Diagnose stellt. Bei einer Behandlung einer fortgeschrittenen Parodontitis beim City Zahnarzt Hannover besteht die Möglichkeit einer Straffung beim Heilungsprozess und damit einhergehend ein optischer Rückzug des Gewebes. Daraus resultiert ein länger wirkender Zahn, der entsprechende Empfindlichkeiten aufweist.
Eher weniger wahrscheinlich ist eine derartige Erkrankung bei Jugendlichen und Kindern, da diese ein sehr hoch sitzendes Gewebe des Zahnfleisches besitzen und die Zahnreinigung optimal ausgeführt werden kann. Dennoch ist eine regelmäßige Pflege notwendig, allein um die Gewohnheit des Reinigungsprozesses zu festigen.

Faktoren, die zu erhöhtem Parodontitis Risiko führen

Patienten, die dank einer genetischen Veranlagung, zu einer starken Immunabwehr neigen, gehören zur Risikogruppe. Durch das aggressive Vorgehen der körpereigenen Abwehr entstehen an einigen Stellen, trotz wenigem Plaque-Vorkommen, starke Entzündungen. Botenstoffe, die wegen der Immunabwehr entsendet werden, können den Knochenabbau beschleunigen. Ebenso gehören auch Raucher und Diabetiker zu der Gruppe der Risikopatienten.
Betrachtet man die Allgemeingesundheit, erhöht die Parodontitis das Risiko an einem Schlaganfall oder Herzinfarkt zu erleiden. Die Einstellungen bei Diabetespatienten werden erschwert sowie Patienten, die eine Endoprothese besitzen, der Gefahr unterliegen, dass der Körper diese Prothese abstößt.

Vorbeugung
der Parodontitis

Generell gilt: Die Information über die richtige Zahnpflege ist entscheidend, dazu empfiehlt sich ein Beratungsgespräch in einer Zahnarztpraxis. Der City Zahnarzt Hannover Mitte führt täglich mehrere Gespräche zu dem Thema der Zahnpflege, denn die Vorsorge verhindert Behandlungen beim Zahnarzt. Schließlich beginnt, etwa in der Mitte des 20. Lebensjahrs, das Zahnfleisch sich zurückzubilden. Aus diesem Grund empfiehlt sich die richtige Nutzung von Zahnseide, gerne auch eher. Besonderes Augenmerk sollten die Zahnzwischenräume genießen, dabei ist auf die Wahl der entsprechenden Zahnbürste zu achten. Regelmäßige Besuche eines Zahnarztes sind sehr von Vorteil, da diese beim Auftritt eines Missstandes unmittelbar erkannt und kontrolliert werden können. Eine professionelle Zahnreinigung reinigt zusätzlich Bereiche in Mundraum, die sonst schwer zugänglich sind.

Parodontitis und die Behandlung

Vor einer Behandlung in der Zahnarztpraxis City Zahnarzt Hannover Mitte werden die Patienten gründlich über die Parodontitis aufgeklärt. Teil des Gesprächs ist dabei, wie der Patient selbst dazu beitragen kann, die Zahnbetterkrankung in den Griff zu bekommen. Der nachfolgende Schritt ist die sogenannte Vorbehandlung, die von der Krankenkasse verlangt, jedoch nicht getragen wird. Eine professionelle Zahnreinigung erfolgt im Anschluss und der Patient muss sich circa zwei Wochen danach nochmals beim Zahnarzt vorstellen. Dabei werden Veränderungen notiert, die für weitere Behandlungen vonnöten sind, wie ein Parodontosebefund, und auf ausdrücklichen Wunsch ebenso ein Bakterientest.
Die Unterlagen sind zwingend erforderlich, da diese der Krankenkasse vorgelegt werden müssen, um eine Genehmigung weiterer Behandlungskosten zu erhalten. Nach der Genehmigung beginnt die Behandlung, die auf zwei Termine gelegt wird. Bei beiden Sitzungen wird jeweils eine Seite des Ober- und Unterkiefers behandelt. Häufig wird zusätzlich ein Antibiotikum mit einer Nutzungsdauer von sieben Tagen verschrieben. Dabei ist zu beachten, dass die einzelnen Termine nah beieinanderliegen, damit eine Full-Mouth-Desinfection entsteht, die die Gefahr einer Neuinfektion minimiert.

Wichtige
Nachbehandlung

Entscheidend und äußerst wichtig ist die Nachbehandlung, da viele Patienten in die alten antrainierten Gewohnheiten zurückfallen. Beim City Zahnarzt Hannover Mitte wird im Normalfall quartalsweise eine Prophylaxe angesetzt mit anschließender Kontrolle, bei der auf neue Entzündungen in den Zahnfleischtaschen geachtet wird. Hält der Patient die regelmäßigen Besuche ein, reduziert sich die Anzahl der Nachsorgebehandlungen auf drei und im Anschluss zwei Mal pro Jahr.

Wahrnehmungswandel der Parodontitis

In den Köpfen von Zahnärzten war die Erkrankung, vor nicht einmal 20 Jahren, kaum existent. Die wenigsten Patienten machten sich Gedanken um ihre Zahngesundheit und nahmen das Meiste hin – ob lockere Zähne oder Zahnverlust. Die aufkommenden Probleme wurden schlichtweg mit einem Zahnersatz behandelt. In den seltensten Fällen wurde an eine professionelle Zahnreinigung gedacht, und wenn sie doch angeboten wurde, war die richtige Technik noch nicht ausgereift.
In der Zahnarztpraxis City Zahnarzt Hannover Mitte, in der Dr. Friedrich seit 22 Jahren als behandelnder Zahnarzt tätig ist, erlebte er den Wandel der Infektionskrankheit aus erster Hand. Seitens der Patienten gab es zu der damaligen Zeit keinen Behandlungsbedarf.
Die Wahrnehmung vieler Patienten prägte sich in den letzten Jahren immer stärker aus. Welche Folgen eine unbehandelte Parodontitis birgt, ist den meisten Patienten nun bewusst. Mit einer professionellen Zahnreinigung kann eine Zahnbetterkrankung erfolgreich vermieden oder mit einem zufriedenstellenden Ergebnis gelindert werden. Bakterientests erlauben es, nachzuvollziehen, welche Art Erreger vorhanden ist, um anschließend entsprechende Wege einzuleiten. Mithilfe des Emdogain kann der Knochenaufbau gefördert werden, genauso wie die Implantologie für guten Zahnersatz sorgt.

Die Parodontose im Jetzt

Eine Entwicklung der heutigen jungen Generation macht sich auch in der Zahnarztpraxis City Zahnarzt Hannover Mitte bemerkbar. Die professionelle Zahnreinigung als vorbeugende Maßnahme ist dabei eine gern in Anspruch genommene Leistung. Viele setzen sich das Ziel, eine möglichst lange und gute Gesundheit bis in hohe Alter zu besitzen – dabei spielt die Zahngesundheit eine wichtige Rolle. Gerne werden mehr Geld und Zeit in die Pflege der Zähne und dazugehörigen Mundraum investiert.