Zahnarztangst

Die meisten Menschen gehen ungern zum Zahnarzt. Rund 70% geben an, Angst vor dem Zahnarzt zu haben. Die Angst kann unterschiedliche Ursachen haben. Meistens stecken schlechte Erfahrungen dahinter.

Wir nehmen Sie und Ihre Zahnarztangst ernst. In einem ausführlichen Arzt-Patientengespräch in ruhiger und entspannter Atmosphäre, sprechen wir über Ihre Ängste und suchen gemeinsam nach individuellen Lösungen.

Es ist wichtig,trotz Zahnarztangst regelmäßig Termine zu vereinbaren,damit es gar nicht erst zu Schmerzen kommen kann.

Vereinbaren Sie einen Termin,gern auch online über unsere Homepage!

Wirkt sich Stress auf Zähne aus?

Ein wichtiger Faktor der Persönlichkeit und des Alltags einer jeden Person ist in unserer Gesellschaft der berufliche Erfolg. Da dieser einem selten zufliegt und man hart für ihn arbeiten muss, werden durch den Beruf oft Stresssymptome hervorgerufen. Das muss nicht immer direkt auf einen klassischen Burnout hinauslaufen, führt aber in vielen Fällen zu Vorstufen dessen: Zähneknirschen, Schlaflosigkeit und cholerische Anfälle sind häufige Beispiele.

Durch Zähneknirschen werden wiederum Kiefergelenkschmerzen hervorgerufen. Auch neigen gestresste Menschen dazu, beim Zähneputzen sehr schnell und kraftvoll zu putzen und dabei die Zähne zu sehr zu schrubben und das Zahnfleisch zu schädigen. Die Zahnhälse werden dadurch freigesetzt, da das Zahnfleisch zurückgeht. Im Alter von 40-50 Jahren haben viele Patienten abgeknirschte Zähne, was oft auf Stress zurück zu führen ist.

Tipp: Besuchen Sie uns in unserer Praxis in Hannover und lassen Sie sich von uns beraten. Hierbei handelt es sich um einen komplexen Sachverhalt, bei welchem wir Ihnen helfen wollen. So können wir Ihre Zahngesundheit in die richtige Richtung lenken.

Wir freuen uns auf Sie!

Infoabend zum Thema Miniimplantate

Am 30.09.21 fand wieder ein Infoabend zum Thema Miniimplantate statt.

Viele Besucher nutzten die Gelegenheit sich über die relativ unbekannten Miniimplantate zu informieren!

Gratulation zum Studienplatz!

Frau Schulz hat zum 01.10.21 einen Zahnmedizin-Studienplatz bekommen. Wir gratulieren Ihr ganz herzlich und wünschen Frau Schulz viel Erfolg! Als Kollegin werden wir Sie sehr vermissen.

Alles Gute Janina!!!!

Professionelle Zungenreinigung

Ca. 60 % aller Bakterien im Mund liegen auf der Zunge. Diese Bakterien sind oft Ursache für  schlechten Atem und Parondontalerkrankungen.

Im Rahmen der Professionellen Zahnreinigung führen wir eine Zungenreinigung durch,indem der Biofilm auf der Zunge durch gezieltes Absaugen minimiert wird.

Bei einer Professionellen Zahnreinigung ohne Zungenreinigung bleiben einige Bakterien unangetastet und es kommt zur Wiederbesiedlung.

Vorteile:

50% bessere Zungenreinigung

Tiefenreinigung der Zunge

Entfernung bakterieller Zungenbeläge

kein Würgereiz

atraumatisch zu den Papillen

10 jähriges Jubiläum

Frau Übermuth feiert ihr 10 jähriges Jubiläum.

Das gesamte Praxisteam gratuliert ihr ganz herzlich!

Infoabend Miniimplantate

Am Donnerstag,den 30.09.2021 findet wieder ein Infoabend zum Thema Miniimplantate statt.

Der Vortrag beginnt 18 Uhr und endet ca. 20 Uhr. Der Infoabend findet unter Berücksichtigung der aktuellen Coronaregeln statt.

Wir bitten um Voranmeldung!

moderne Behandlungsmethode bei der Wurzelkanalbehandlung

Um eine Wurzelkanalbehandlung erfolgreich durchführen zu können, ist es wichtig die Wurzelkanäle zu vermessen.

Denn nur eine Wurzelfüllung, die bis zur Wurzelspitze reicht, kann den Zahn dauerhaft erhalten.

Mit Hilfe unseres modernen Gerätes Reciproc ist es möglich, diese zu vermessen.

Funktionen von Endometrie:

Die Wurzellänge kann mit sogenannten Endometriegeräten über eine Widerstandsmessung ermittelt werden.

Zahnseide vor oder nach dem Zähneputzen?

Beides ist richtig!

Wichtig ist nur, dass Sie jeden Abend Zahnseide verwenden. Dadurch wird der schädliche Zahnbelag, welcher sich im Laufe des Tages angesammelt hat entfernt.

Zoom Bleaching-ab welchem Alter?

Schönes Lächeln öffnet viele Türen! Und so möchten auch unsere jungen Patienten Ihre Zähne aufhellen lassen. Man sollte aber beachten, dass jugendliche Zähne noch sehr sensibel auf äußere Reize reagieren und der Zahnnerv geschädigt werden könnte. Daher empfehlen wir ein kosmetisches Bleaching ca. ab dem 20. Lebensjahr.